Pressenotizen

20.12.2016

Ein Wolkenkratzer mit eigenen Park: das ist was Neva Towers in «Moscow-City» muss werden

«Das Gelände des Neva Towers ist innerhalb der Baustellen des «Moscow-City» Projekts aber es ist ein separaten, abgesonderten Grundstück. Das ermöglicht Schaffung der riesigen, für das Zentrum Moskaus und umso mehr für «Moscow-City», grünen Flächen neben den Türmen. Eigentlich, das werden zwei große Parken sein: das erste – eine öffentliche Grünanlage auf Erdgleiche mit der Größe des Fußballfeldes und das zweite – auf der Höhe des vierten Stockes – nur für die Eigentümern der ETW mit einem Panoramaschwimmbad und die Klub-Infrastruktur. Wenn Sie das «Moscow-City» heute anblicken, sehen Sie nur Glass und Beton und gar keine Grünanlagen. Mit dem Parken im unseren Projekt wird höheren Lebenskomfort versorgt.  

Neva Towers — das sind zwei Türme, obwohl die Fläche des Grundstückes für drei Wolkenkratzern genug ist. Aber heute, die nackten Quadratmeter erwecken kein Interesse und bringen keine hohe Verkaufsrate. Wir schaffen nicht nur ein neues Projekt, aber ein neues Lebensstil mit einzigartige Eigenschaften und Gefühlen und eine neue Erfahrung, wenn Sie wollen. »

Der volle Wortlaut des Interviews des geschäftsführenden Direktors von Renaissance Development Herr Irfan Kaya ist auf der Webseiten von  RBK zu finden: https://realty.rbc.ru/news/5858fbbe9a79472e5874412d